Notebook Reparatur und Hilfe

Fast jeder kann sich in der heutigen Zeit als glücklicher Besitzer eines Notebooks bezeichnen.
Beim Kauf eines Notebooks sollten Sie beachten, wie sie diesen nutzen möchten. denn auch der Preis spielt hier keine unerhebliche Rolle. Möchten Sie diesen vorwiegend privat nutzen oder auch geschäftlich. Wichtig ist einfach, dass dieses Geräte transportabel ist und überall einzusetzen, gleich ob Sie sich im Bus oder in der Bahn befinden. Sie können einfach an jedem Ort arbeiten.
Sie können ein Notebook schon ab 219,00 EUR erwerben!
Bedenken Sie, dass auch die günstigeren Marken wie Lenovo, HP und Acer Espire ihre Qualitäten haben.
Im Internet finden Sie dazu kompetente Notebook – Berater. In einzelnen Schritten werden Sie durch ein Programm geführt, welches Ihnen “Ihr” Notebook vorstellt. In den meisten Fällen wollen Sie ja eine Grundausstattung, die es ermöglicht Texte zuschreiben, Tabellenkalkulationen durchzuführen, Emails zu verwalten und Fotos abzulegen und zu bearbeiten. Ihr Laptop sollte eine integrierte Kamera besitzen, denn Sie möchten sicherlich alle Ihre Liebsten in skype ansehen, oder?
Was aber tun, wenn das “gute Stück ” defekt ist, dann ist oft guter Rat teuer, dass muss aber nicht sein.

Der Computer Service

Da geht nichts mehr das Laptop ist defekt

Eine Reparatur Ihres Notebooks in einer Notebook Reparatur Werkstatt lohnt sich auf jeden Fall immer.
Suchen Sie im Netz nach einer günstigen Reparatur Werkstatt, denn eine Reparatur sollte nicht teuer sein.
Kompetente und hoch qualifizierte Techniker werden Ihr defektes Laptop wieder einsatzfähig machen.
Sie können hier eine unverbindliche und kostenlose Anfrage in der Notebook Werkstatt stellen.
Von Beginn an werden Sie sich gut aufgehoben fühlen, denn von der Auftragserfassung an bis zur kostengünstigen Reparatur trennen Sie nur wenige Klicks.

Auftragsabwicklung

In der PC Werkstatt werden die Reparaturen gemacht

Haben Sie im Internet eine gute Werkstatt gefunden, dann beginnt alles mit eine Anfrage und Auftragserfassung.
Sie müssen nur ein Formular ausfüllen und absenden, dann bekommen Sie in wenigen Minuten eine Reparatur -Nummer zugeteilt.
Anschließen können Sie das Notebook versenden oder persönlich zum “Notebook Doktor” bringen.
Das Gerät sollte gut verpackt, mit der entsprechenden Reparatur Nummer und Unterschrift mit einem Paketdienst versandt werden.
Nach Eingang Ihres Notebooks erhalten Sie sofort eine Auftragsbestätigung und den entsprechenden Kostenvoranschlag.
Sagt Ihnen der Kostenvoranschlag zu, brauchen Sie nur noch die Freigabe erteilen, fertig.
Nach Fertigstellung einer erfolgreichen Reparatur bekommen Sie eine Rechnung mit Ausweis der MwSt. und Sie erhalten es mit einem versicherten Postpaket zurück.

Eine Reparatur lohnt sich fast immer bei dem ” Notebook Arzt Ihres Vertrauens”. Die Kosten für ein neues Gerät sind um ein Vieles höher.

Tipps, die helfen, E-Mail-Spam zu vermeiden

E-Mail-Spam ist richtig lästig. Über einen Anti-Spam Computer Service bieten wir Ihnen bestmöglichen technischen Schutz vor unerwünschten E-Mails. Ganz verhindern können aber auch wir nicht, dass Spams auf Ihren Computer gelangen. Doch wie können Sie sich generell wirksam vor Spams schützen?

Man möchte keinen SPAM

Man möchte keinen SPAM

Hier die wichtigsten Überlegungen.

  1. Kontaktformular statt E-Mail im Internet
    Das ist sicher eine sehr radikale Lösung, aber durchaus zu prüfen. Wer seine E-Mail-Adresse im Internet veröffentlicht, wird früher oder später von den Spammern gefunden werden. Alle noch so ausgefeilten Anti-Spam-Techniken können das leider nicht dauerhaft verhindern. Grundsätzlich gilt: Je weniger Pflicht-Felder ein User ausfüllen muss, desto mehr Anfragen werden Sie erhalten. Vor Missbrauch absichern können Sie das Kontaktformular über ein so genanntes Captcha. Das muss nicht zwangsweise eine schwer entschlüsselbare Buchstaben-Zahlen-Kombination sein. Sie können auch eine einfache Frage stellen, die nur Menschen, nicht aber Maschinen beantworten können: Welche Ampelfarbe steht für “gehen” oder welche Farbe ist typisch für eine Bananenschale.
  2. Zwei E-Mail-Adressen nutzen, eine öffentliche, eine nicht-öffentliche
    Eine der sichersten Möglichkeiten ist, die Haupt-E-Mail-Adresse erst gar nicht im Netz zu veröffentlichen. Bedeutet, Sie arbeiten im Internet “öffentlich” mit einer E-Mail-Adresse, die Sie im Zweifelsfall schnell ersetzen können, falls diese irgendwann in Spam-Datenbanken landet. Auch zweifelhafte Anfragen beantworten Sie über diese “öffentliche” E-Mail. Für Kunden und alle ernsthaften Kontakte nutzen Sie Ihre “nicht-öffentliche” E-Mail. So haben Sie lediglich eine E-Mail, bei der Sie mit Spams rechnen müssen, und können ansonsten Ihre E-Mail-Kommunikation ohne Vermüllung pflegen.
  3. Spam-Filter nutzen
    Spamfilter überprüfen bestimmte Bestandteile einer E-Mail und sortieren diese in gut oder schlecht. Die guten gelangen in den Posteingang, die schlechten in den Spam- oder Junk-Ordner. Es gibt verschiedene Spamfilter, mit denen man je nach Unternehmen arbeiten kann. Welcher für Sie in Frage kommt, müssten wir in einem persönlichen Gespräch klären. Wichtig ist jedoch, dass Sie später aktiv mitarbeiten und falsch sortierte E-Mails nochmals neu zuordnen. Generell bedeutet das einen kleinen täglichen Zeitaufwand verglichen mit dem, was eine Spamflut anrichten kann.
  4. E-Mail-Adresse im Netz verschlüsseln
    Hier gibt es verschiedene Methoden, die alle darauf abzielen, die E-Mail-Adresse nur für menschliche Besucher, nicht aber für maschinelle Besucher lesbar zu machen. Die gängigste ist, das @ durch andere Zeichen ersetzen oder zu erweitern: [at] oder {!@!}. Sie können die Adresse auch als Bild einbinden, eine noch relativ sichere Methode. Oder Sie ersetzen den E-Mail-Link durch im Hintergrund codierten Text. Meist bietet eine Kombination verschiedener Elemente den bestmöglichen Anti-Spam Computer Service.

Auch einen Laptop kann es betreffen

Ein Laptop wird überall mit hingenommen. Dies ist auch der Grund, weshalb es gerade immer diese mobilen Alleskönner trifft, wenn es um Schäden geht. Schäden bei einem Laptop lassen sich nicht verhindern, aber leicht beheben. Wenn ein Problem mit dem Laptop vorhanden sein sollte, so ist das kein Grund zur Panik. Oftmals handelt es sich bei den Geräten um recht teure Exemplare. Selbst wenn keine Garantie mehr vorhanden sein sollte, möchte nur selten ein vergleichbares neues Modell gekauft werden. Daher heißt es, reparieren.

Oft sind es Kleinigkeiten, welche dem Gerät Probleme bereiten

Ein defektes Notebook

Ein defektes Notebook

Der Computer-Service nimmt das Gerät an und repariert es sofort. Dem Laptop-Besitzer wird dann eine Rechnung zugeschickt, oder dem Laptop beigelegt. Was für Handys gilt, ist bei einem Laptop auch nicht viel anders. So können gerade Kleinigkeiten, wie die Tastatur, oder auch das Display nicht mehr den gewünschten Effekt erzeugen. Sei es durch einen Wasserschaden, oder indem das Gerät auf den Boden gefallen ist. Zwar gibt es auch schon Notebooks, welche für den Außenbereich gemacht wurden, aber jene Geräte besitzen die Wenigsten. Aber auch Anschlüsse können betroffen sein. Sei es der Kopfhöreranschluss, oder ein USB-Anschluss, kein Anschluss bleibt verschont.

Schäden können auch vom Computer selbst ausgehen

Manchmal muss es noch nicht mal ein äußerer Schaden sein, welcher einen Laptop außer Gefecht setzt. So sind es vor allem Softwareprobleme, welchen einen Laptop nicht mehr angehen lassen. Viren, oder sonstige mangelhafte Lücken, sind meistens Auslöser dieser Probleme. Der Computer-Service kann einem zudem von Anfang an beraten, welche Geräte geeignet sind. Ganz gleich, ob der Computer nun privat, oder gewerblich eingesetzt werden möchte, Sicherheiten müssen überall vorhanden sein. Gerade wenn es um die persönlichen Daten geht, sollten diese immer abgesichert werden. Wenn es nämlich dann zu einem Schaden kommt, können zumeist nicht mehr alle Dateien wieder hergestellt werden. Wenn der Computer-Service nun erreicht werden möchte, so ist das kein Problem. Egal ob online, oder direkt per Telefon, nach wenigen Augenblicken ist der Kontakt hergestellt und das PC-Problem schon bald gelöst.